Packliste – was du unterwegs wirklich brauchst

Früher bin ich gereist, wie viele Pauschaltouristen auch: Ein voller Koffer, einen kleinen Rollkoffer als Handgepäck plus eine Umhängetasche. Alles vollgestopft mit Dingen, die ich dachte unterwegs zu benötigen.

2016 habe ich mein Gepäck einer genaueren Analyse unterzogen, und festgestellt: Das meiste hiervon benötige ich nicht. Nach jedem Trip habe ich die Dinge zu hause gelassen, die ich nicht benutzt habe. Heute kann ich (theoretisch) mit Handgepäck reisen. Theoretisch heißt: Im Handgepäck habe ich alles, was ich wirklich benötige.

Ich habe trotzdem noch einen Koffer, in dem ich einen größeren Vorrat von Kleidung und ein paar Gadgets habe, die ich jeweils an einem strategisch sinnvollem Ort deponieren, von dem aus ich dann reise und Ausflüge unternehme. Hier erfährst du, was ich alles in meinem Handgepäck habe:

Reisen mit Handgepäck

Rucksack: Osprey Farpoint 40. Hat Handgepäcksmaße, und kann deshalb mit in den Flieger. Durch die clevere Aufteilung ist er optimal für digitale Nomaden – Notebookfach und mehrere kleinere Fächer ergänzen sich. Er hat einen Hüftgurt, und kann deshalb rückenschonend getragen werden: Hier bei Amazon anschauen.

Sicherheitsschlösser für den Rucksack: die Magicfly Koffer-Zahlenschlösser sind TSA kompatibel, und leicht: http://amzn.to/2isy3zM

Vordere Fächer:

Apple-Produkte: ipad, iphone und entsprechende Reise-Ladegeräte

Amazon Kindle paperwhite, der ideale E-Book Reader. Durch die spezielle Technik hält der Akku ewig, das Display strahlt nicht (wenn man es entsprechend einstellt), und: glänzt nicht. Kann also Outdoor problemlos gelesen werden: http://amzn.to/2iVkE6v

Notebook Lenovo X1 Yoga: Lange getestet, und für dieses Notebook entschieden. Das Lenovo X1 Yoga (mit höchster Ausstattung) ist extrem leicht, und ist trotzdem ein leistungsstarkes Notebook. Es ist außerdem nutzbar als Tablett mit Touchscreen. Meiner Meinung das derzeit beste Travel-Notebook. Ergänzt um eine Schutzhülle von Adore June.

Ein Buch, Notizbuch, 2 Kulis, Snacks, Taschentücher

Schlafmaske und Ohrstöpsel (Laser Lite): Schlafmasken sind sehr typabhängig, müssen zu deiner Gesichts- und Kopfform passen. Ich selbst benutze im moment diese hier: http://amzn.to/2imBQRj. Ohrstöpsel habe ich früher bei DM gekauft, bis ich in einem Hotel in Dublin folgende Ohrstöpsel liegen hatte: http://amzn.to/2isibNT. Seitdem: Keine anderen mehr.

Großes Hauptfach:

Mikrofaser Reisehandtuch, von Pearl. Sehr leicht, trocknet schnell, sehr platzsparend: http://amzn.to/2ismLva

Dokumente: Internationaler Führerschein, Reisepass, idealerweise in wasserdichten Beuteln.

Kleidung: 2 Shorts, 2 Shirts, 2 paar Socken, 1 Hose, 1 Hemd

Notfallset: Reisezahnbürste, Zahnpasta, Gesichtscreme. Idealerweise in einem verschließbaren Beutel, wie dem Tatonka Flight Bag.

Internationaler Reiseadapter, der in bislang allen Ländern gepasst hat. Der Reiseadapter wurde mir einmal vom Hauskeeping in Lima geschrottet, ich habe mir den gleichen nochmal gekauft: http://amzn.to/2hZJfD5

Bose Kopfhörer mit Rauschunterdrückung (Noise Cancelling Technologie). Mit diesen Kopfhörern, den Bose QuietComfort 20, wird Hintergrundlärm auf ein Minimum reduziert.

Bartschneider, Remington MB320C.

Vergrößerungs-Linsen für iPhone: Ist es dir auch schon so ergangen, dass du vor einem Gebäude stehst, das „zu groß“ für ein iPhone-Foto ist? Das PNY Lens Kit sorgt dafür, dass du dein iPhone um Objektive erweitern kannst, und somit Objekte besser vor die Kamera bekommst.

Selfie Stick, und zwar mit Bluetooth Technologie. Der TaoTronics Selfie Stick verbindet sich mit dem Mobiltelefon, und so können ohne Kabel direkt Selfies gemacht werden.

Nackenkissen, aufblasbar: Wenn auf der Reise wenig Platz zur Verfügung steht, ist dieses Nackenkissen von Travelstar ideal.

Vitamine: Orthomol One Veg. Bestelle ich bei einer Online-Versandapotheke.

Schweizer Taschenmesser, Victorinox Offiziersmesser Huntsman schwarz. Hat alles, was man unterwegs braucht. Achtung: Vorher prüfen, ob du es auch beim Flug dabei haben darfst. In Lateinamerika beispielsweise wurde mir schon ein Taschenmesser an der Sicherheitskontrolle abgenommen. Besser: In den Koffer damit.

Sonnencreme, Nu Skin Sunright 35.

Sonnenbrillen, von Maui und Persil.