Santiago de Compostela ist eine lebendige und recht touristische Stadt im Westen von Spanien, genauer gesagt: in Galizien. Santiago de Compostela ist bekannt für seine Kathedrale, und ist das offizielle Ziel aller Jakobswege.

Beste Reisezeit für Santiago de Compostela

Mai – Oktober

Geld abheben in Santiago de Compostela

Am einfachsten holst du dir direkt das kostenfreie Girokonto der DKB. Damit zahlst du keine Auslandseinsatzgebühren, und kannst an den gängigen Geldautomaten in Santiago de Compostela kostenfrei Geld abheben. Es fallen lediglich die Gebühren der Automatenbetreiber an, wenn es dir auf 1-2 Euro ankommt dann findest du mit etwas Suchen auch immer einen Automaten (meistens der größeren Banken), die keine Gebühren verlangen.

Gute Restaurants in Santiago de Compostela

Gute Essensmöglichkeiten gibt es in Santiago de Compostela praktisch unzählige. Von „Locals“ wurden mir empfohlen:

  • Die Restaurants in der Rua do Franco und
  • Restaurands in der Rua da Raina
  • Restaurant Casa Pelisa
  • Cafe Costa Vella (Frühstück)
  • Casa Marcelo (Michelin Star, also etwas teurer)
  • Abastos 2.0

Bars mit Craft Beer in Santiago de Compostela

  • Milongas
  • O Bandullo do Lambón

Fussball / Sports Bars in Santiago de Compostela

Fußball läuft in vielen Bars und Restaurants. Allerdings fast ausschließlich die spanische „LaLiga“ (Primera Division). Mit Bundesliga oder Premier League sieht es also mau aus.

Diskotheken in Santiago de Compostela

Keine gefunden. Dafür unzählige Bars.

Brief verschicken von Santiago de Compostela nach Deutschland

Die spanische Post, Correros (nächstliegende Filiale googeln).

Kopieren / Drucken / Faxen in Santiago de Compostela

Am einfachsten direkt im Hotel.

Einkaufen / Lebensmittel und Hauswaren in Santiago de Compostela

Es gibt an jeder Ecke kleine Supermärkte, in denen Sie die nötigen Lebensmittel und Badartikel erhalten.